Überspringen
Alle Pressemeldungen

Christmasworld Trends 2019/20: festliche Dekorationen werden poetisch, naturnah, fröhlich und glamourös

25.09.2018

Tender festivities, essential ceremonies, sweet traditions, luminous celebrations - vier emotionale Stilwelten inszenieren das festliche Dekorieren und liefern dem Handel ein exklusives Werkzeug für die Sortimentsgestaltung für die kommende Festsaison 2019/20.

„Die vier Themen der Christmasworld Trends spiegeln die wichtigsten Einflüsse namhafter Designer und ihre Vorlieben für Materialien, Farben und Formen.“

Annetta Palmisano, Designerin, Stilbüro bora.herke.palmisano

Ob sanft, natürlich, fröhlich oder glamourös – die Christmasworld Trends 2019/20 „tender festivities“, „essential ceremonies“, „sweet traditions“ und „luminous celebration“ zeigen, was morgen angesagt ist! Wie in der Mode begeistern auch bei der festlichen Dekoration neue Farben, und Materialien und animieren die Kunden zum Kauf. Auf der Christmasworld, der international führenden Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck vom 25. bis 29. Januar in Frankfurt am Main, erfahren die Facheinkäufer in vier emotionalen Stilwelten, wie sie ihre Kunden zukünftig überzeugen können: mit aktuellem Trend-Know-how, spannenden Produkten und hinreißenden Inszenierungen. Die kuratierte Sonderschau wird im Auftrag der Messe Frankfurt vom Stilbüro bora.herke.palmisano entwickelt und umgesetzt. Sie bildet diesmal das Centerpiece in der Halle 11.0 und inspiriert mit einer konzentrierten Auswahl an Ausstellerprodukten.

Alle verwendeten Produkte sind mit dem Ausstellernamen und der Standnummer ausgezeichnet. Außerdem stehen allen Einkäufern aus dem Groß-, Außen- und Einzelhandel kostenfrei Trendkarten zur Verfügung. Trendareal und Trendkarten bieten eine konkrete Orderhilfe und einen hilfreichen Leitfaden für eine moderne und gleichzeitig umsatzstarke Sortimentsgestaltung sowie Warenpräsentation. Begleitend vermitteln Vorträge mehr Wissen rund um die aktuellen Strömungen in der Mode und im Produktdesign, was den erfolgreichen Verkauf im eigenen Laden zusätzlich ankurbelt.

Christmasworld Trends werden zum Centerpiece in Halle 11.0

„Die Christmasworld Trends rücken ins Zentrum unserer Inspirationshalle 11.0 und somit ganz nah an das Angebot unserer Aussteller. Sie präsentieren hier den Produkt-Mix rund um Weihnachten & saisonale Dekoration sowie Floristenbedarf & Gartendekoration sehr hochwertig und bieten dem Handel Anregungen für die Warenpräsentation. Der Erlebnisfaktor wird mit den Christmasworld Trends als Centerpiece intensiviert. Das Ordern wird erleichtert, denn wir bieten ganz zentral eine effektive Entscheidungshilfe für die Sortimentszusammenstellung“, ergänzt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Mit der neuen Hallenstruktur will die Leiterin die Ergebnisse der letzten Besucherumfrage toppen: Zuletzt zeigte die Christmasworld für 73 Prozent die richtungsweisenden Trends.

Christmasworld Trends 2019/20

Handwerk und Naturnähe bleiben weiter im Fokus. Neben poetischen und sensiblen Entwürfen stehen glamouröse Stylings und originelle Dekorationsideen. „Die vier Themen der Christmasworld Trends spiegeln die wichtigsten Einflüsse namhafter Designer und ihre Vorlieben für Materialien, Farben und Formen“, erklärt Designerin Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano.

tender festivities: ruhig und still

Christmasworld Trend 2019/20: tender festivities
tender festivities: Die festliche Dekoration wirkt clean und reduziert, sie spielt mit ungewöhnlichen Formen und Oberflächengestaltungen. Die Farben reichen von hellen Pastellen, über neutrale, puristische Nuancen bis hin zu kühlem Gold.

Mond, Mondlicht, Sterne und Sternenstaub sind die Inspirationen für diese festliche Dekoration, die sehr clean und reduziert wirkt. „Bewegte Strukturen, zarte Transparenz, amorphe Formen und reduzierte Gestaltungen beschreiben ein festliches, poetisch-modernes Märchen“, so die Beschreibung des Stilbüros.

Farben: Das zarte Farbspektrum reicht von hellen Pastellen, über neutrale, puristische Nuancen bis hin zu kühlem Gold. Licht, Gegenlicht, Transparenz, Nebeloptiken und Unschärfe unterstreichen diesen Look. Zusätzlich fließen natürliche Farbaspekte über Materialien wie Stein, Perlmutt und Papier ein.

Inspiration: Neue Formen – modern, clean und amorph – prägen diese fast unwirkliche, überirdische Stilwelt. Dazu zählt zartes, klares Glas, oft mit sanften Reliefs, Spiegel- oder Doppelwandeffekten. Kombiniert werden ultraglatte Oberflächen und Hochglanz mit matten Finishs, Steinoptiken, Knitter-, Falt- und Plisseestrukturen sowie edlen, oft natürlichen Papieren.

Tender festivities: Die festliche Dekoration wirkt clean und reduziert, sie spielt mit ungewöhnlichen Formen und Oberflächengestaltungen. Die Farben reichen von hellen Pastellen, über neutrale, puristische Nuancen bis hin zu kühlem Gold.

essential ceremonies: natürlich und echt

Christmasworld Trend 2019/20: essential ceremonies
essential ceremonies: Natürlichkeit und Modernität treffen auf raue, rustikale Aspekte. Hier überwiegen erdige, warme Töne und ein Matchagrün.

Ein emotionales Thema, das Modernität mit natürlichen Farben und rustikalen Materialien verbindet. Handwerk und Natur rücken bei festlichem Schmuck in den Blickpunkt.

Farben: Eine erdige Farbreihe spiegelt die enge Verbindung von Natürlichkeit, Modernität und Rustikalität wider. Darin treffen ruhige, kühle und puristische Neutrale auf warme, gebrannte Töne und ein Matchagrün. Matte, raue und unbehandelte Finishs unterstreichen den zurückhaltenden Look.

Inspiration: Trockene Haptik, spröde, gebrochene Oberflächen, rissige Strukturen und gealterte Aspekte stehen für Naturnähe und Einfachheit. Auffallend sind der kreativ-experimentelle Umgang mit den Werkstoffen sowie die handwerklich-rustikale Ästhetik. Das Ergebnis sind ungekünstelte Tischdekorationen für festliche Anlässe – aber auch für die alltäglichen Genussmomente.

essential ceremonies: Natürlichkeit und Modernität treffen auf raue, rustikale Aspekte. Hier überwiegen erdige, warme Töne und ein Matchagrün.

sweet traditions: fröhlich und leichtfüßig

Christmasworld Trend 2019/20: sweet traditions
sweet traditions: Dekorationen sprühen vor Witz und Charme. Die Töne Ginger Bread, Peach, Nougat, Bittersweet, Strawberry Ice, Rum Raisin, Kokos oder Evergreen. Machen regelrecht Appetit auf mehr Farbe.

„Dieser Trend setzt auf niedlich-witzige Details und eine superjunge Ausstrahlung – leichtfüßig holen liebevolle Dekorationen Frohsinn und Charme in die Wohnräume“, sagt die Designerin. Selten war Klassisches so jung und unbeschwert.

Farben: Ginger Bread, Peach, Nougat, Bittersweet, Strawberry Ice, Rum Raisin und Kokos bilden zusammen mit Evergreen ein Rezept, in dem sogar die Weihnachtsklassiker Rot und Grün quicklebendig wirken. Oberflächen erinnern an Zuckerguss, Zuckerperlen oder Karamellglanz.

Inspiration: Die Materialien sind sehr vielfältig. Opakes Weißglas, farbiges Klar-, Milch-, Netz- oder Fadenglas für kunstvolle Ornamente etwa auf Vasen oder Kerzenleuchter treffen auf Gestricktes und einfallsreiche Papierarbeiten. Die Muster sind kreativ, die Motive liebevoll und niedlich. Bunt gemixt werden Norweger- und Rapportmuster, Karos, Rauten, Borten und Bordüren, Handgeschriebenes und Gezeichnetes. Stilisierte, naive Motive und Traditionelles, das plakativ und unkonventionell umgesetzt wird, bilden die Blickfänge.

sweet traditions: Dekorationen sprühen vor Witz und Charme. Die Töne Ginger Bread, Peach, Nougat, Bittersweet, Strawberry Ice, Rum Raisin, Kokos oder Evergreen. Machen regelrecht Appetit auf mehr Farbe.

luminous celebrations: glamourös und unique

Christmasworld Trend 2019/20: luminous celebrations
luminous celebrations: leuchtende Farben kombiniert mit eleganten, dunklen Tönen zerfließen ineinander - zusammen mit schillernden Oberflächen bilden sie ein spektakuläres Setting.

Eine Thematik voller Partyglanz, Zukunftsmusik, funkelnder Looks und schillernder Christmas-Couture. Hier spielen leuchtende Farben und glamouröse Oberflächen die Hauptrolle.

Farben: Die Basis ist der leuchtende Grundton. Unter elegante, dunkle Nuancen mischen sich auffallende, intensive Kolorite. Changierende Metallfarben und Farbabstufungen bringen ein spannendes „Colourmelting“ hervor.

Inspiration: Bei den Materialien sorgen schillernde Oberflächen und farbiger Metallglanz für dramatische Effekte. Zum Einsatz kommen Pailletten, schimmernde Plättchen, Lamé- und Lurexeffekte, ultra-glänzende Finishs, flirrende Federn und Samt. Charakteristisch sind kristalline Steinstrukturen, Marmoriertes sowie metallischer Glanz in Bronze und Gold für irisierende Glasobjekte.

luminous celebrations: leuchtende Farben kombiniert mit eleganten, dunklen Tönen zerfließen ineinander - zusammen mit schillernden Oberflächen bilden sie ein spektakuläres Setting.

Trendvorträge

Die Experten vom Stilbüro bora.herke.palmisano halten während der Christmasworld täglich Trendvorträge und erklären die vier Stilwelten – vom 25. bis 28. Januar 2019 jeweils um 11.00 und 13:00 Uhr sowie am 29. Januar 2019 um 12:00 Uhr. Am Infostand der Christmasworld Trends in Halle 11.0 C 40 erhalten die Besucher die kostenfreien Trendkarten – so hat der Handel die relevanten Farben, Formen, Materialien und Designs jederzeit zur Hand.

Designer Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano
Designer Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano leiten ihre Trendprognosen für die Christmasworld von den aktuellen Strömungen in der Mode, Gesellschaft und im Interior Design ab. Foto: Michael Zellmer

Hinweis für Journalisten:

Die Trendkarten zu den einzelnen Stilrichtungen erhalten Sie beim Presseteam der Christmasworld. Für jede der vier Stilwelten ist eine Trend-Collage erhältlich. Die Collagen stehen im Pressebereich als hochauflösende Datei zum Download zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie unter christmasworld.messefrankfurt.com

Presseinformationen & Bildmaterial:
christmasworld.messefrankfurt.com/presse

Christmasworld: Seasonal Decoration at its best
Die Christmasworld ist der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für alle Feste des Jahres und liefert innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter, Bau- und Heimwerkermärkte und die grüne Branche. Zuletzt begrüßte sie 1.048 Aussteller aus 43 Ländern und über 43.400 Besucher aus 129 Ländern (inkl. Floradecora). Die Christmasworld wartet mit der ganzen Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf. Ein breit gefächertes Eventprogramm mit Trendschau, Sonderschauen und Fachvorträgen bietet ein wertvolles und inspirierendes Zusatzangebot für das tägliche Business.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen