Überspringen
Der Deko-Trend 2019/20, sweet traditions auf der Christmasworld
24. – 28. Januar 2020 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Inspiration für den Frühling 2019: sweet traditions

Im Frühling ist der fröhlich-charmante und leichtfüßige Christmasworld-Trend „sweet traditions“ sehr gut geeignet, um eine einladende Dekoration zu zaubern. Designerin Claudia Herke vom Stilbüro bora.herke.palmisano gibt Tipps für die Trend- und Shopgestaltung.

Besucherin entdeckt die Trends auf der Christmasworld: sweet traditions

„Die frischen, leckeren Farbtöne wie Ginger Bread, Peach, Nougat, Bittersweet, Strawberry Ice, Rum Raisin, Kokos oder Evergreen passen hervorragend zum Osterfest und generell zum Frühling. Die naiv anmutende Ideenwelt lässt österlichen und frühlingshaften Interpretationen viel Spielraum.“

claudia-herke

Die Oberflächen bei sweet traditions erinnern an Zuckerguss und -perlen, Handgeschriebenes und Gezeichnetes sowie naive Motive oder auch Norwegermuster sind ebenso stilbeschreibend wie die frischen Farben – vor allem die Pfirsich und Beerentöne. Als Blumen und Pflanzen eignen sich leichte und luftige Blüten, wie fedrige Fransengerbera, Klematis, Mohn, Dahlien, Rittersporn, Fingerhut, Lupinen oder auch Frauenmantel mit zarten grünen Gräsern.

Außerdem kommen figurliche Dekorationen und bunte Candies an den Oster- und Frühlingsstrauch. Zum Beispiel mundgeblasene Glasbonbons, Macarons, Gebäck, Brezel oder Croissants. Candies sind generell in diesem Jahr ein überaus beliebtes Motiv. Dazu gesellen sich Pompons in fröhlichen Farben, mundgeblasene Drops, Zuckereier und Lutscher oder eiförmige Anhänger aus gefalteten Papieren. Laut Claudia Herke seien hier auch Motive im Stil der Designerin Donna Wilson sehr stimmig.

Dazu passt eine Shopgestaltung, die Vintage-Elemente mit modernen, urbanen Designs kombiniert. „Nutzen Sie im Schaufenster oder bei Abhängungen im Ladeninneren zum Beispiel eine Fototapete, die ein Café in einem hippen Stadtteil in London oder Amsterdam abbildet. Oder spielen Sie mit den Motiven dieser Stilwelt – von Folkloreeinflüssen, über Stencelmotive bzw. Schablonendrucke bis zu Karos in allen Varianten. Lassen Sie fein bedruckte Papiere in stilisierter Eiform von der Decke hängen. Dazu passen auch traditionelle Elemente aus dem Erzgebirge wie handgedrechselte Hasen und stilisierte Blüten aus lackiertem Holz in den Farben dieser Thematik“, rät Herke. So gibt es laut der Trendexpertin unzählige Beispiele das Thema Ostern auf den Verkaufsflächen zu spielen, um den Kunden zum Entdecken und Kaufen zu animieren. Immer wieder anders und die Kunden überraschen, heißt hier die Devise.

sweet traditions: Kulinarisches wie Brezeln oder Croissants als Deko-Elemente
sweet traditions: Kulinarisches wie Brezeln oder Croissants passen auch auf die Oster- und Frühlingstafel.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Präsentationstisch zum Trend „luminous celebrations“ auf der Christmasworld 2019

Inspiration für Sommer

Im Sommer kommt der glamouröse Christmasworld-Trend „luminous celebrations“ besonders zur Geltung.

Präsentationstisch zum Trend „essential ceremonies“ auf der Christmasworld 2019

Inspiration für Herbst

Im Herbst sind Dekorationen im Christmasworld-Trend „essential ceremonies“ angesagt: Ruhige, kühle Farben treffen auf warme, gebrannte Töne und Matchagrün.

Präsentationstisch zum Trend „tender festivities“ auf der Christmasworld 2019

Inspiration für Winter

Im Winter sorgt der Christmasworld-Trend „tender festivities“ für eine zurückhaltende festliche Dekoration in Pastellfarben.

Für Aussteller

Buchen Sie jetzt Ihren Stand auf der Christmasworld 2020.

Informieren und buchen

Für Besucher

Jetzt das Online Ticket zum günstigeren Vorverkaufspreis sichern oder Gutschein umwandeln.

Ticket kaufen

Für Journalisten

Alle Informationen wie Pressetexte, Bilder zum Download, Akkreditierung und vieles mehr, finden Sie hier.

Pressebereich

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen