Überspringen

Online-Event am 3. Juli 2024 um 10.00 – 11.00 Uhr!

Neurowissenschaftlerin und Spiegel Bestsellerautorin Prof. Dr. Maren Urner spricht zum Thema „Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt“.

Jetzt anmelden und dabei sein.

Alle Pressemeldungen

Christmas Delights: Neue kulinarische Ideen & Geschenke zum Fest jetzt im Foyer 4.0

10.11.2022

Lust auf Süßes oder eher Saures zum Fest? Die Christmasworld bietet mit der Produktgruppe Christmas Delights im Foyer der Halle 4.0 saisonale Köstlichkeiten und Getränke für alle Anlässe des Jahres. Im Fokus stehen vor allem originelle Genussfreuden, die man gerne verschenkt oder selbst genießt. Zur optimalen Sortimentsgestaltung bieten diese Schnelldreher und Mitnahmeartikel hohes Umsatzpotenzial für den Handel. Außerdem beliebt ist feinste Handwerkskunst „Made in Germany“, die mit dem Special Interest „German Christmas Crafts“ markiert ist.

Christmasworld Christmas Delights
Lust auf besondere Gaumenfreuden? Die Produktgruppe Christmas Delights auf der Christmasworld im Foyer 4.0 zeigt im neuen Hüttenzauber-Ambiente, wie Händler*innen kulinarische Angebote am POS schmackhaft machen können. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Schokolade, Gebäck, Süßigkeiten, Tee oder Liköre versüßen nicht nur die Weihnachtszeit, sondern sind das ganze Jahr über schöne Geschenke. Was es hier Neues gibt, präsentiert die Christmasworld mit Christmas Delights in einem eigenen Areal in stimmungsvoller Weihnachtsmarktatmosphäre. Erstmals übernimmt 2dezign die Gestaltung des Hüttenzaubers und sorgt somit für einen effektvollen Auftritt. Insgesamt zehn Aussteller laden mit ihren Angeboten zum Entdecken und Probieren ein. Dazu zählen Chocolate Company Specials, Concorde Süßwaren & Gebäck, Costoluto, Dr. Jaglas, Freude am Genuss, Naschlabor, Peters, Puffs Brause, Schusters Spezialitäten und Wajos.

Erstmalig dabei sind Peters und Wajos. Wajos zeigt unter anderem weihnachtlichen Gin und Adventskalender. Und mit den App gesteuerten Adventskalendern von Peters wird der Weihnachts-Countdown zukünftig noch innovativer gestaltet. Somit können sich Facheinkäufer*innen auf eine breite Auswahl im Gourmet und Food-Bereich freuen.

Special Interest „German Christmas Crafts“ weist den Weg zu feinster Handwerkskunst “Made in Germany” in den Hallen 4.1 und 5.1

Ebenfalls über alle Handelsformen hinweg stark nachgefragt ist feinste Handwerkskunst „Made in Germany“ – wie hochwertige, handgefertigte Schwibbögen, Räuchermännchen, Nussknacker, Porzellanfiguren oder Glaskugeln. Interessierte Messebesucher*innen finden über die Special Interest Markierung „German Christmas Crafts“ schnell den richtigen Geschäftspartner. Bisher sind 23 namhafte Aussteller registriert, die vor allem in der Halle 4.1, aber auch in der Halle 5.1 zu finden sind. Mit dabei sind unter anderem Christian Ulbricht, Glasbläserei Thüringer Weihnacht, Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller, Weihnachtsland, Ratags Holzdesign Heipro oder Richard Wenzel.

German Christmas Crafts Produkt auf der Christmasworld
Feinste, handgefertigte Handwerkskunst aus Deutschland bleibt international gefragt und ist mit „German Christmas Crafts“ markiert. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Das Special Interest Logo erscheint in der Aussteller- und Produktsuche auf christmasworld.messefrankfurt.com, innerhalb der Smartphone-App „Christmasworld Navigator“, im offiziellen Messekatalog, an den „Compass“-Informationsständen auf dem Messegelände und als Signet am Messestand.

Die Christmasworld bildet in den Frankfurter Messehallen 4.0, 4.1, 5.0, 5.1, 6.0 und 6.1 die gesamte Bandbreite der saisonalen Dekoration ab. Von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte – alles ist für die Besucher*innen schnell erreichbar. Das Global Sourcing Angebot “Christmas & Seasonal Decoration” ist in Halle 10.0 zu finden – gebündelt mit den Global Sourcing Angeboten der Ambiente.

Die Christmasworld wird ab Februar 2023 zeitgleich mit den internationalen Konsumgüterleitmessen Ambiente und Creativeworld auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden.

  • Ambiente/Christmasworld: 3. bis 7. Februar 2023
  • Creativeworld: 4. bis 7. Februar 2023

Hinweis für Journalisten:

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

 Hashtags:

#christmasworld23 #welcomehome #christmasbusiness

Kontakt

Katrin Westermeyr

Presse

Katrin Westermeyr

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf – von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel über Bänder und Verpackungen bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte. christmasworld.messefrankfurt.com

Home of Consumer Goods – der neue One-Stop-Shop für die globale Ordersaison
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

nmedia.hub – die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche
Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nmedia.solutions

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel
Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Jahresumsatz 2021 betrug rund 154 Millionen Euro und war pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge deutlich geringer, nachdem 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Nachhaltiges Handeln ist eine zentrale Säule in unserer Unternehmensstrategie und definiert sich in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt. Eine weitere Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com