Überspringen

Online-Event am 3. Juli 2024 um 10.00 – 11.00 Uhr!

Neurowissenschaftlerin und Spiegel Bestsellerautorin Prof. Dr. Maren Urner spricht zum Thema „Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt“.

Jetzt anmelden und dabei sein.

Alle Pressemeldungen

Mehr Emotion am Point of Sale!

10.01.2023

Auf der Christmasworld erleben Fachbesucher*innen die neuesten Themen und Trends rund um festliche Dekorationen, die Handel und Innenstädte beleben. Jede Menge Experten*innen-Know-how und Inspiration für abwechslungsreiche Sortimente für eine erfolgreiche Geschäftssaison stehen auf der Agenda des Eventsprogramms.

Frau vor einem Weihnachtsbaum auf der Christmasworld
Die Christmasworld präsentiert das Wow-Erlebnis weihnachtlicher und saisonaler Dekorationen und liefert jede Menge Experten*innen-Know-how und Inspiration für abwechslungsreiche Sortiment für eine erfolgreiche Geschäftssaison. Foto: Messe Frankfurt/Rui Camilo

„Angesichts der aktuellen Herausforderungen, die auf die Konsumlaune drücken, muss der Fokus auf mehr Optimismus und mehr Erlebnis am Point of Sale gesetzt werden. Mit unseren Sonderpräsentationen und den Vorträgen in der messeübergreifenden Conzoom Solutions Academy wollen wir der internationalen Konsumgüterbranche neue Impulse, nachhaltige Trends und Lösungsansätze mit auf den Weg geben, um Handel und Innenstädte zu beleben“, sagt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld und Creativeworld. Fachbesucher*innen erwartet hierzu eine Vielzahl an Highlights und Events.

Christmasworld Trends 23+ – Halle 4.1 Foyer

Erste Anlaufstelle, wenn es um die relevanten Themen, Farben und Materialien der kommenden Saison geht, ist das Trendareal mit den Christmasworld Trends 23+, inszeniert durch das Stilbüro Bora.Herke.Palmisano. Sie bieten einen Überblick über die Neuheiten der Branche für saisonale Dekoration und Festschmuck und geben Orientierung für die individuelle Sortimentszusammenstellung. Dieses Mal setzen sie vor allem auf klassische und zugleich überraschende Designs sowie naturnahe, nachhaltige Dekorationen. Die drei Trendaussagen heißen „unknown beauty_strange + gracious“, „calming nature_careful + pleasant“ und „lasting ideas_passionate + evocative“.

Die Fachvorträge vom Stilbüro Bora.Herke.Palmisano finden in der Conzoom Solutions Academy im Saal Europa Halle 4.0 zu folgenden Uhrzeiten statt:

  • Freitag, Sonntag, Montag, Dienstag jeweils um 11:45 Uhr und um 14:45 Uhr
  • Samstag um 12:45 Uhr und 15:45 Uhr

Conzoom Solutions Academy –  Halle 4.0, Saal Europa

Starkes Wissen rüstet für die Zukunft. Die Conzoom Solutions Academy bietet mit spannenden Vorträgen wichtiges Branchen-Know-how und überzeugende Best-Practices. Expert*innen unterschiedlichster Disziplinen diskutieren über die Herausforderungen im Einzelhandel und liefern Antworten und Tipps für den Point of Sale von Morgen. Sie ist die zentrale Anlaufstelle für den Austausch zu den wichtigsten Marktentwicklungen und Metathemen der Konsumgütermessen wie Nachhaltigkeit, Design, Lifestyle, Future Retail und Digital Expansion of Trade, die alle Handelsformen bewegen.

Christmas Delights – Halle 4.0 Foyer

Kulinarisches mit regionalem Bezug ist ein gefragtes Sortiment im Handel. Das Sonderareal Christmas Delights mit kulinarischen Geschenkideen wie Schokolade, Gebäck, Süßigkeiten, Tee, Liköre oder Gin lädt in stimmungsvoller Weihnachtsmarkt-Atmosphäre zum Entdecken und Probieren ein. Diese Schnelldreher und Mitnahmeartikel bieten dem Handel ein zusätzliches Umsatzpotenzial.

Decoration Unlimited – Halle 5.1/6.1 Foyer

Die Sonderpräsentation „Decoration Unlimited“ des holländischen Designer-Duos Rudi Tuinman und Pascal Koeleman von 2dezign zeigt eindrucksvoll, wie in der aktuellen Situation Storytelling umgesetzt werden kann und ein wohltuendes Wow-Erlebnis am POS erzeugt. Unter dem Motto „Down to earth“ setzen sie auf eine feinfühlige Auswahl an dekorativen Elementen in Erdtönen und zaubern mit den Produkten der Christmasworld-Aussteller eine hochemotionale Sonderschau, die zu neuen Schaufenster- und Flächendekorationen inspiriert.

Special Interests weisen den Weg zu besonderen Angeboten

Die drei Special Interest Markierungen „Concept Decoration“, „German Christmas Crafts“ und neu „Ethical Style by Christmasworld“ führen Messebesucher*innen gezielt zu den richtigen Geschäftspartnern.

Neu! Ethical Style by Christmasworld führt zu einer kuratierten Auswahl besonders nachhaltiger Produkte. Auch bei festlichen Dekorationen steigt Angebot wie Nachfrage. 2023 haben insgesamt 41 Aussteller die Ethical Style by Christmasworld Auszeichnung durch eine unabhängige Expertenjury erhalten.

Concept Decoration markiert 35 professionelle Anbieter für Groß- und Außenflächendekorationen – beispielsweise von Shoppingcentern, Innenstädten oder Hotels – für besonders starke saisonale Eyecatcher.

German Christmas Crafts zeichnet 24 Anbieter feinster Handwerkskunst „Made in Germany” wie hochwertige, handgefertigte Schwibbögen, Räuchermännchen, Nussknacker, Porzellanfiguren oder Glaskugeln aus. Diese sind vor allem in der Halle 4.1, aber auch in der Halle 5.1 zu finden.

Die Special Interest-Logos erscheinen in der Aussteller- und Produktsuche auf www.christmasworld.messefrankfurt.com, innerhalb der Smartphone-App „Christmasworld Navigator“, im offiziellen Messekatalog, an den Informationsständen auf dem Messegelände und als Signet am Messestand.  

Neu: Ethical Style Spot – Halle 6.1

Spot on Ethical Style! Zur Christmasworld 2023 wird es zudem erstmals auch einen Ethical Style Spot geben, der das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Fokus rückt. Im Rahmen dieser Sonderpräsentation finden Fachbesucher*innen eine Themeninsel, die mit besonders nachhaltigen Ausstellerprodukten bestückt ist –  sowohl von kleinen Unternehmen bis hin zu Topmarken der Branche. Mit ergänzenden Produkten der Ambiente und Creativeworld wird die Vielfältigkeit und Bandbreite von Nachhaltigkeit präsentiert und zu neuen Sortimenten und Geschäftskontakten angeregt.

Die Christmasworld wird ab Februar 2023 zeitgleich mit den internationalen Konsumgüterleitmessen Ambiente und Creativeworld auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden.

  • Ambiente/Christmasworld: 3. bis 7. Februar 2023
  • Creativeworld: 4. bis 7. Februar 2023

Hinweis für Journalisten:

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#christmasworld23 #welcomehome #christmasbusiness

Kontakt

Katrin Westermeyr

Presse

Katrin Westermeyr

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf – von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel über Bänder und Verpackungen bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte.
christmasworld.messefrankfurt.com

Welcome Home
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods – Welcome Home“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

nmedia.hub – die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche
Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nmedia.solutions

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel Die Wissensplattform
Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen. www.conzoom.solutions

Hintergrundinformation nachhaltige Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200* Mitarbeitende im  Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2022 rund 450* Millionen Euro. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Eine entscheidende Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule unserer Unternehmensstrategie. Dabei bewegen wir uns in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com/sustainability

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2022

Download