Überspringen

Online-Event am 3. Juli 2024 um 10.00 – 11.00 Uhr!

Neurowissenschaftlerin und Spiegel Bestsellerautorin Prof. Dr. Maren Urner spricht zum Thema „Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt“.

Jetzt anmelden und dabei sein.

Alle Pressemeldungen

Der Trend "calming nature_careful + pleasant" setzt im Spätsommer und Herbst natürliche Akzente in Schaufenstern und Läden

29.06.2023

Wenn die letzten warmen Sommertage des Jahres anstehen, ist es eine gute Gelegenheit, Kund*innen mit neuen Schaufensterdekorationen und Sortimentszusammenstellungen in die Läden zu locken. Bereits jetzt kann sich der Einzelhandel auf die kommende Saison vorbereiten und sich dabei von den Christmasworld Trends 23+ inspirieren lassen. Die naturhafte und sinnliche Stilwelt „calming nature_careful + pleasant“ eignet sich hervorragend. Warum? Das erklärt das Stilbüro Bora.Herke.Palmisano und gibt Tipps für eine trendorientierte Umsetzung.

calming nature_careful + pleasant: ruhige Vitalität und naturverbundener Minimalismus. Bild: Messe Frankfurt
calming nature_careful + pleasant: ruhige Vitalität und naturverbundener Minimalismus. Bild: Messe Frankfurt

calming nature_careful + pleasant: ruhige Vitalität und naturverbundener Minimalismus. Bild: Messe Frankfurt

Die Stilwelt „calming nature_careful + pleasant“ steht für naturhafte, achtsame und sinnliche Dekorationen. Sie eignet sich daher hervorragend, um den Sommer sanft ausklingen zu lassen und den Herbst einzuläuten. „Für die beginnende Herbstsaison oder den Spätsommer ist es ideal, sanfte Farben, natürliche Materialien und Strukturen miteinander zu verbinden. Allerdings geht es hier nicht um die herkömmlichen rötlichen Herbstfarben, sondern vielmehr um die erfrischende Wirkung der kühleren pastellfarbenen Töne, die eine neue Bedeutung finden“, sagt Claudia Herke vom Stilbüro Bora.Herke.Palmisano.

Welche Farben, Formen und Designs zukünftig bei der saisonalen Dekoration angesagt sind, können internationale Fachhändler*innen im Trendareal der Christmasworld erleben. Bild: Messe Frankfurt
Welche Farben, Formen und Designs zukünftig bei der saisonalen Dekoration angesagt sind, können internationale Fachhändler*innen im Trendareal der Christmasworld erleben. Bild: Messe Frankfurt

In der praktischen Umsetzung der kühleren Farbpalette stehen geologische Designs wie Felsen, Mineralien und Rohsteine im Fokus. Bei den diesjährigen Christmasworld Trends wurden Abbildungen von Rohsteinen ausgewählt, die farblich perfekt zum Thema passen, und diese als Display präsentiert. „Bei der Dekoration haben wir gezielt Objekte gewählt, die die kühlen Blautöne der Steine widerspiegeln. Keramiken, Glas, Servietten, Kerzen und dekorative Ganzjahreskugeln lassen sich hervorragend mit den geologischen Gesteinsdisplays kombinieren. Egal, ob in Form von zweidimensionalen Displays oder durch die Verwendung von gesammelten Steinen und Felsbrocken – sie eignen sich ideal zur Dekoration“, rät die Trendexpertin.

Natürliche Farbpalette: Zarte Pigmente und solide Steinschattierungen, inspiriert von der Natur.  Beginnend mit kühlen Nuancen von Flechten, Bergsee und Roh-Malachit. Bild: bora.herke.palmisano
Natürliche Farbpalette: Zarte Pigmente und solide Steinschattierungen, inspiriert von der Natur. Beginnend mit kühlen Nuancen von Flechten, Bergsee und Roh-Malachit. Bild: bora.herke.palmisano

Aber auch wärmere Nuancen finden sich im Farbspektrum dieser Stilwelt: „Wenn Sie nach Inspiration für den warmen Farbton der Farbreihe suchen, bieten sich Materialien wie Karton, Rattan, Korbgeflecht und Holz an. Diese eignen sich auch hervorragend für eine passende Dekoration im Spätsommer oder zu Beginn des Herbstes“, so Herke. „Besonders bemooste Äste dienen als wahrhaftige Farbinspiration und können sich direkt in den ausgewählten Produkten widerspiegeln. Die reizvolle Kombination und Zusammenstellung erzeugt eine ansprechende Atmosphäre.“

Farbnuancen der Natur: Von weißem Sand über Steingrau bis zu dunklem Fels. Drei warme Töne - sattes Moosgrün, holziger Roseton und sanftes Rosé - ergänzen die Palette perfekt. Bild: Messe Frankfurt
Farbnuancen der Natur: Von weißem Sand über Steingrau bis zu dunklem Fels. Drei warme Töne - sattes Moosgrün, holziger Roseton und sanftes Rosé - ergänzen die Palette perfekt. Bild: Messe Frankfurt

Weitere Inspirationen:

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte auf die Fotos.

Das vollständige Interview mit Trendexpertin Claudia Herke steht Ihnen auf Conzoom Solutions zur Verfügung.

Die Christmasworld findet auch zukünftig zeitgleich mit der Ambiente und Creativeworld auf dem Frankfurter Messegelände statt:
Christmasworld/Ambiente: 26. bis 30. Januar 2024
Creativeworld: 27. bis 30. Januar 2024

Hinweis für Journalist*innen:

Weitere Informationen finden Sie unter: christmasworld.messefrankfurt.com.

Presseinformationen & Bildmaterial:

Ins Netz gegangen:

Hashtags:

#christmasworld23 #welcomehome #christmasbusiness

Kontakt

Erdmann Kilian

Leiter Marketingkommunikation/Presse

Erdmann Kilian

Informationen zur Christmasworld
Die Christmasworld fokussiert die umsatzstärkste und emotionalste Zeit des Jahres und spielt den Erfolgsfaktor Erlebnis am „Point of Sale“ wie keine andere Konsumgüterfachmesse aus. Damit ist sie der weltweit wichtigste Order-Termin für die internationale Deko- und Festschmuckbranche. Sie zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative Konzeptideen für die Dekoration von Groß- und Außenflächen für den Groß- und Einzelhandel, Shoppingcenter und Innenstädte. Die Christmasworld wartet mit der gesamten Bandbreite an Dekorations- und Festschmuckartikeln auf – von der mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugel über Bänder und Verpackungen bis zur großflächigen Lichtinszenierung für Shoppingcenter und Innenstädte.
christmasworld.messefrankfurt.com

Welcome Home
Unter dem Motto „Home of Consumer Goods – Welcome Home“ finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmalig die Ambiente, die Christmasworld und die Creativeworld zeitgleich auf einem der modernsten Messegelände der Welt statt. Die damit neu kreierte Kombination aus drei erfolgreichen Leitmessen an einem Ort zu einem Zeitpunkt verbindet so deren Stärken und bietet damit ein bisher unerreichtes, simultan verfügbares, zukunftsorientiertes Produktangebot in Qualität und Quantität. Das weltweite Geschäft mit großen Volumen wird intensiviert. Die Messe Frankfurt bietet auch künftig die größte Plattform für Global Sourcing außerhalb Chinas. Frankfurt ist damit das Zentrum der globalen Ordersaison, stärkt Synergieeffekte und Effizienz für alle Beteiligten und ist so der eine, umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin für eine globalisierte Branche. Hier werden die angesagten Trends präsentiert und die globalen Metatrends erfahr- und sichtbar.

nmedia.hub – die Order- und Contentplattform der Home&Living Branche

Das digitale Order- und Contentmanagement für Marken und Händler*innen der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.
www.nmedia.solutions

Conzoom Solutions
– die Plattform für den Handel Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.  www.conzoom.solutions

Hintergrundinformation nachhaltige Messe Frankfurt

Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200* Mitarbeitende im  Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2022 rund 450* Millionen Euro. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Eine entscheidende Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule unserer Unternehmensstrategie. Dabei bewegen wir uns in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com/sustainability
Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit
60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
* vorläufige Kennzahlen 2022